JugendklinikJugendklinik ErwachsenenklinikJugendklinik HeimstattJugendklinik St. Franziskus-StiftJugendklinik
Beschäftigungs-/Arbeitstherapie Drucken E-Mail

Das Konzept der Beschäftigungs-/Arbeitstherapie ist an den Wohnbereichsalltag angepasst und im Rahmen des Gesamtbehandlungsplanes zu betrachten.

Alle Angebote wirken Hospitalisierungstendenzen entgegen, fördern eine Entzerrung auf den Wohnbereichen, geben den Bewohnern eine andere Rollenzuschreibung und ermöglichen eine gezielte Therapie durch spezifische Zusammenstellung.

Die Beschäftigungs-/Arbeitstherapie arbeitet nach der kompetenzzentrierten; ausdruckszentrierten und interaktionellen Methode. Auch finden das "Modell der menschlichen Betätigung" (MOHO) nach Prof. Gary Kielhöfner sowie das Assessment vom Canadischen Modell "COPM" von Mary Law ihre Anwendung.

Aufgrund der großzügigen und vielseitigen Räumlichkeiten und Ausstattung kann folgendes vielschichtiges Angebot gestellt werden:

Spielgruppe, Gymnastikgruppe, handwerklich gestalterische Gruppe, Frühstückstrainingsgruppe, Kochgruppe, textiler Gestaltungs-Club, Musikgruppe, Entspannungsgruppe, Tanzgruppe, Einzeltherapie, Wahrnehmungsgruppe, Hirnleistungstraining, Arbeitstrainingsgruppe, Freizeitgestaltung, computergestützte Therapie, Tabugruppe, Gestaltungsgruppe, Fahrrad-Club, Schwimmgruppe und Malseminar.

Des weiteren wird den Bewohnern ein offenes Angebot (Treffpunkt BT) geboten, um Kontakte zu knüpfen und gemeinsame Aktivitäten durchzuführen.