Laden...
Sie sind hier:>Heiminterne Tagesstruktur
Heiminterne Tagesstruktur2019-08-15T14:47:05+00:00

Heiminterne Tagesstruktur

Individuelle Förderung im Therapiezentrum

Selbstständigkeit, Reintegration und Verbesserung der Lebensqualität sind wichtige Ziele der Beschäftigungs- und Arbeitstherapie in unserem Wohnbereich.

Angeschlossen an die Wohnbereiche ist unser Therapiezentrum mit eigenem, auf die Bedürfnisse unserer Bewohner abgestimmten Betreuungs- und Förderprofil. Die Förderung der Bewohner umfasst den emotionalen, sozioemotionalen, psychomotorischen und kognitiven Bereich, die Bewältigung des täglichen Lebens ebenso wie die Freizeitgestaltung. In der Einzeltherapie sowie in Gruppen und Projekten werden die Bewohner individuell gefördert. Die Schwerpunkte der Behandlung – das Verhüten der Verschlimmerung seelischer und körperlicher Erkrankungen sowie das Heranführen an eine möglichst selbstständige und selbstbestimmte Lebensführung – werden von unseren Therapeuten ganzheitlich verfolgt.

Die Therapieziele reichen von der Teilhabe am gesellschaftlichen Leben, über die Stärkung des Selbstwertgefühls und die Reduktion von Hoffnungslosigkeit bis hin zum Wiedererlangen der Selbstständigkeit und der Möglichkeit, in einer eigenen Wohnung zu leben. Dazu bieten wir unter anderem therapeutische Einzel- und Gruppengespräche, Kreativ- und Sporttherapie sowie das Erlernen von Entspannungstechniken an. Zudem nehmen die Bewohner an milieutherapeutischen Maßnahmen wie dem gemeinsamen Kochen und Backen sowie an verschiedenen Freizeitaktivitäten teil. In der Arbeitstherapie werden die Bewohner auf eine mögliche Tätigkeit in einer Werkstatt für Behinderte vorbereitet. Auch ein lebenspraktisches Training, z.B. zum Einkaufen und hauswirtschaftlichen Tätigkeiten, findet statt.

Eine Übersicht über die Behandlungsangebote:

  • Therapeutische Einzel- und Gruppengespräche
  • Kreativtherapie, z.B. Musik, Kunst, Tanz, Textilarbeiten
  • Sporttherapie, z.B. Schwimmen, Fahrradfahren, Spaziergänge
  • Entspannungsverfahren, z.B. Klangmassagen (nach Peter Hess), Snoezelen, basale Stimulation
  • Milieutherapeutische Maßnahmen, z.B. Kochen/Backen, Fitnessgruppe, Zimmergestaltung
  • Soziotherapie, z.B. Freizeitmaßnahmen, soziales Kompetenztraining, Arbeitstherapie,           Vorbereitung auf die WFB (Werkstatt für Behinderte)/eigene Wohnung
  • Lebenspraktisches Training, z.B. Wäschepflege, Einkaufsgruppe, hauswirtschaftliche Tätigkeiten
  • Projekte, z.B. Bau einer Vogelvoliere im Hauspark, Gestaltung eines Gemüsebeetes, Kinosaalgestaltung, Vorbereitung von Festen/Veranstaltungen
  • Individuelle Angebote, z.B. Einzeltherapie/selbstgewählte Tätigkeiten/diverse Gruppenangebote, heiminterne Tagesstruktur

Angebote zur Teilhabe/Inklusion:

  • Alltagsbewältigung
  • Tagesstruktur vermitteln
  • Steigerung der Belastbarkeit/Ausdauer
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Reduktion von Hoffnungslosigkeit
  • Wiedererlangen der Selbstständigkeit
  • Aktivierung/Antriebssteigerung/Ressourcenaktivierung
  • Reintegration ins soziale Umfeld/Beziehungskompetenz
  • Besserung der Lebensqualität
  • Stabilisierung lebenspraktischer Fähigkeiten
  • Psychoedukation (Auseinandersetzung mit der eigenen Erkrankung und der Lebenssituation)
MENÜ